Samstag, Dezember 14, 2019

Projekt SSD-Tausch

Drucken E-Mail

SSD-Tausch bei einem Ultrabook

Von einem modernen ASUS-Ultrabook soll die vorhandene 256-GB-SSD gegen ein größeres Exemplar mit einer Kapazität von einem Terrabyte ersetzt werden. Die Suche nach einem Modell mit passender Bauform und Anschlussleiste gestaltete sich schwieriger als gedacht. Denn ASUS verbaute weder eine mSATA-SSD noch eine mit M.2-Bauform. Von der Baugröße wären diese Typen geeignet gewesen, aber die Anschlussleiste hätte nicht gepasst. ASUS verwendet hier ein exotisches Exemplar. Nach langer Recherche im Internet wurde dann doch noch ein speziell für dieses Ultrabook gefertigter Adapter für eine M.2-SSD gefunden. Mit diesem Adapter und einer M.2-SSD konnte der Tausch realisiert werden.

Klonen der alten SSD Einbau der SSDZunächst wurde mit der Images-Software von Acronis die Festplatte geklont. Das funktionierte sofort und ohne Probleme. Im rechten Bild ist die neue SSD und ihr Adapter zu sehen.

geöffnetes Ultrabook

Anschließend wurde der Rechner geöffnet und nach Entfernung der alten SSD die neuen Komponenten eingebaut. Auch das verlief reibungslos. Nach der Komplettierung des Ultrabooks wurde der Rechner gebootet, was sofort gelang. Zuletzt wurden die Partitionen der SSD an die neue Kapazität angepasst. So wurde aus einem Rechner, der kaum noch Luft zum Atmen hatte, wieder ein schnelles schickes Teil, das fit für die nächsten Jahre ist. Schade, dass auch heute noch Rechner mit so kleinen SSD-Kapazitäten verkauft werden. Dies schränkt die Nutzungsmöglichkeiten extrem ein.